WIR SUCHEN DICH!

 

 

                  

                  Bist DU zwischen 16 und 24 Jahren alt und möchtest ein Teil des REWE GROUP Jugendvertrauensrates werden?

                  Möchtest DU gemeinsam mit uns unsere Ziele und Visionen vertreten und etwas im Konzen bewegen und positiv verändern?

                   
                Dann melde dich bei der Beauftragten für Jugend Ivana Petkovic unter i.petkovic@rewe-br.at oder direkt beim                                                Jugendvertrauensrat unter jvr@rewe-br.at.

 

 

                   Weiter Infos rundum die Wahl und den JVR findest du auch auf unserer Facebook Seite unter www.facebook.com/rewegroupjvr

 

 

 

                  JVR- WAS WILL MAN MEHR!

 

 

   

Die Jugendlichen sind die Zukunft unseres Unternehmens, die Führungskräfte von Morgen. Gerade für diese Tätigkeit gehört eine fundierte Ausbildung und natürlich eine Betreuung, die, falls es mal Probleme, egal in welcher Form auch immer gibt, immer für dich da ist. Wir werden uns immer bemühen dein Anliegen mit bestem Wissen und Gewissen nach zu gehen, oder an die von dir gewünschte Stelle weiter zu leiten.

 

Gemeinsam sind wir stark!

Hast du noch Fragen? Dann melde dich einfach bei der Beauftragten für Jugend:

 

Ivana Petkovic  

Tel.: 02623 736 00

Mobil: +43 676 603 44 77

E-Mail: i.petkovic@rewe-br.at

 

 

               

 



DEINER RECHTE UND PFLICHTEN

 

Unterrichtszeit als Arbeitszeit

 

Die Zeit des Unterrichts in der Berufschule gilt als Arbeitszeit!

 

  • Als Unterrichtszeit ist jedenfalls die Dauer der Unterrichtsstunden in den Pflichtgegenständen anzusehen.
  • Für die Unterrichtszeit ist die Lehrlingentschädigung weiterzuzahlen, also im PEP die Stunden einzutragen.
  • Beträgt die Unterrichtszeit an einem Schultag mindestens 8 Stunden, so ist eine Beschäftigung im Betrieb nicht mehr zulässig.

Beträgt die Unterrichtszeit weniger als 8 Stunden, so ist eine Beschäftigung nur insoweit zulässig, als die Unterrichtszeit, die notwendige Wegzeit zwischen Betrieb und Schule und die im Betrieb zu verbringende Zeit  die gesetzliche Arbeitszeit nicht überschreitet.

  • Besucht ein Jugendlicher eine lehrgangsmäßige oder saisonmäßige Beufschule,darf er während des tatsächlichen Besuchs des Lehrgangs bzw. der saisonmäßigen Berufschule nicht beschäftigt werden.

Behaltefrist nach der LAP

Wichtig!

 

Die Behaltefrist nach erfolgreich abgelegter Lehrabschlussprüfung beträgt 5 Monate. Präsenzdienst unterbricht diese Zeit, d.h. nach dem Präsenzdienst wird diese Zeit weitergeführt.
Während dieser 5 Monate Behaltefrist darf es zu keiner Stundenreduzierung deiner Arbeitszeit (38,5 Std.) kommen.
Sollte dies jedoch passiert sein, bitte meldet Euch beim Jugendvertrauensrat, die Firma ist verpflichtet diese Differenz Deines Gehaltes nachzuzahlen.

Rechte und Pflichten von Lehrberechtigten und Lehrling

 

Der Lehrberechtigte hat unter anderem folgende Pflichten (§ 9 BAG):

  

    • Er muss für die Ausbildung des Lehrlings sorgen und ihn unter Bedachtnahme auf die Ausbildungsvorschriften des Lehrberufs selbst unterweisen oder durch eine geeignete Person unterweisen lassen.
    • Er darf den Lehrling nur zu solchen Tätigkeiten heranziehen, die mit dem Wesen der Ausbildung vereinbar sind.
    • Er darf den Lehrling nicht züchtigen oder misshandeln.
    • Er muss die Eltern über besondere Vorkommnisse (z.B. Erkrankung ) unterrichten.
    • Er muss dem Lehrling die für Berufschule und Prüfungen nötige  Zeit freigeben.
    • Er muss der Lehrlingsstelle bestimmte Informationen geben  ( z.Bsp. Auflösung Lehrverhältnis .....).

  

Der Lehrling hat unter anderem folgende Pflichten (§ 10 BAG):

  

  • Er muss sich bemühen, den Lehrberuf zu erlernen.
  • Er muss die übertragenen Aufgaben ordnungsgemäß erfüllen.
  • Er muss mit den ihm anvertrauten Geräten sorgsam umgehen.
  • E r muss eine Erkrankung oder Verhinderung dem Lehrberechtigten ohne Verzug mitteilen.
  • Er muss dem Lehrberechtigten auf Verlangen Zeugnisse, Hefte und Unterlagen der Berufschule vorlegen.
  • Er muss die Berufschule besuchen.

Ruhezeit

 

Tägliche Ruhezeit:

 

Jugendliche unter 18 Jahren       12 Stunden

    • Jugendliche unter 15 Jahren       14 Stunden

 

 

Wöchentliche Ruhezeit :

  

    • Jugendlichen ist wöchentlich an einem Kalendertag Freizeit zu gewähren, der wenn möglich mit dem Sonntag zusammenhängen soll! Das heißt jeder Jugendliche hat eine 5 Tage Woche.

Jedenfalls arbeitsfrei muss die Zeit von Samstag 18.00 Uhr - Montag 7.00 Uhr sein.

 

 

Nachtarbeitsverbot:

 

  • Jugendliche dürfen zwischen 20.00 Uhr und 6.00 Uhr nicht beschäftigt werden.

 

 

Sonn und Feiertagsruhe:

 

  • Jugendliche dürfen nicht an Sonn- und Feiertagen beschäftigt werden, ausgenommen am 8. Dezember

 

Was du wissen solltest

  

Gewerkschaft der Privatangestellten – die starke Stimme für die Interessen der Lehrlinge!

 

Die GPA ist deine überparteiliche und freiwillige Interessensvertretung. Ob Berufsschule, Betrieb oder die Kollektivvertrag-Verhandlungen (der KV regelt die Lehrlingsentschädigung, Weihnachts- und Urlaubsgeld und vieles mehr – Verbesserungen/Erhöhungen können nur durch die GPA erkämpft werden: Je mehr Mitglieder, desto stärker ist sie), die GPA-Jugend kümmert sich um die Anliegen der Lehrlinge sowie Junge Angestellte. Sie kämpft für dich und deine Interessen.

  

 

Die GPA Jugend macht sich stark für dich!

  

Überparteilich heißt aber nicht unpolitisch. An vorderster Front kämpft die GPA Jugend für deine Rechte im Betrieb, für eine höhere Lehrlingsentschädigung und die 35 Stunden Arbeitswoche. Je mehr die GPA Jugend mit einer Mitgliedschaft unterstützen, desto stärker sind wir alle zusammen.

 

Was bringt dir die GPA?

Angebote für GPA-Mitglieder:

  

- Politische Interessensvertretung

              - Jährliche Verhandlung des Kollektivvertrag (dieser regelt die

                Lehrlingsentschädigung, Arbeitszeit, Weihnachts- und Urlaubsgeld und vieles mehr)

- kostenloser Rechtsschutz in allen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten

             - Broschüren zu lehrlingsspezifischen Themen (Lehrlinge, Rechte & Pflichten, Berufs- 

  reifeprüfung etc.) 

- Gratis Seminare und Workshops 

- LAP Vorbereitungskurse 

- internationaler Jugendherbergsausweis 

- gratis Visitenkarten & Führerschein CD-Rom 

- Jugendpresseausweis 

- 10% Ermäßigung auf Bücher und CD`s 

- Zivildienstberatung 

- Mitgliederinformation über die Zeitungen "Unity" und "KOMPETENZ" 

- Ermäßigung auf Urlaub, Konzerte, Einkauf etc.

 

 

Bist du Lehrling oder Angestellter, tauchen immer wieder die verschiedensten Probleme auf. Entscheidungen der Arbeitgeber werden über deinen Kopf hinweg getroffen, mit denen du „leben musst“ - oder auch nicht. Es gibt nämlich mehr Lösungen, als du denkst. Mit nur 1% deiner Bruttolehrlingsentschädigung bist du GPA-Mitglied.

 

Es gibt vieles, für das es sich lohnt, organisiert zu sein!

 

Wenn du Mitglied werden willst, kannst du dies unter www.jugend.gpa.at tun!

 

Oder wende dich an unsere GPA-djp Beauftragte Eva Fehringer (Tel. 02236/600 4584 oder e.fehringer@rewe-br.at)

 

Urlaubsregelung

 

Schönen Urlaub

Die Urlaubszeit naht … Um jeglichen Missverständnissen von vornherein vorzubeugen: Urlaub ist immer zu vereinbaren! Das heißt: Dein Chef kann nicht alleine Deinen Urlaub bestimmen, genauso wenig kannst du einfach sagen, dass Du jetzt auf Urlaub gehst oder Deinen Urlaub verlängerst.

Aber: Auf Dein Verlangen musst Du in der Zeit zwischen 15. Juni und 15. September Urlaub im Ausmaß von zwölf Werktagen (zwei Wochen) bekommen.

 

 

Kontakte

 



Aktuell

 

OEAMTC - Gutschein

 

Gute Fahrt!

Eine einmalige Aktion, die es nur bei REWE International AG gibt.

Damit unsere Jugendlichen gut geschult und sicher auf der Straße unterwegs sind, unterstützen die Betriebsräte der einzelnen Handelsfirmen ihre Fahrausbildung mit einem Betrag von EUR 30.-- 

Wie kommt man dazu?

Einfach aus dem Filialintranet Gutschein downlowden, ausfüllen und beim nächsten ÖAMTC-Trainingscenter für einen Moped-Kurs oder ein Pkw- bzw. Motorrad-Mehrphasen-Training einlösen.

Übrigens: Das Trainieren mit den ÖAMTC-Profis macht ziemlich Spaß …!

Gute – aber vor allem: sichere – Fahrt!

Gesundheitsschuhe

29b Gratisschuhe Bild          Auf guten Sohlen für deine Gesundheit

Der Jugendvertrauensrat hat erreicht, dass die Firma BILLA einmalig während Deiner Lehre für ein Paar Gesundheitsschuhe, welche durch ihre Fersendämpfung Deine Wirbelsäule schonen, die vollen Kosten übernimmt.

Dem JVR ist es gelungen für diese nicht selbstverständliche und in Österreichs Handelsunternehmen sicher einzigartige Sache die Geschäftsleitung davon zu überzeugen und auch prompt um zu setzen.

  

Gesundheit ist nicht alles,

aber ohne Gesundheit ist alles nichts

 

Somit hat BILLA wieder einmal bewiesen wie wichtig dem Unternehmen seine Jugend und deren Gesundheit ist, betriebliche Gesundheitsförderung und Nachhaltigkeit auch wirklich gelebt wird, dafür bedankt sich der JVR im Namen aller Jugendlichen von BILLA recht herzlich.


Wie bekomme ich die Gesundheitsschuhe:

 

Lehrlinge BILLA erhalten 1x gratis während der Lehre Gesundheitsschuhe

 

Formular aus dem Filialintranet ausdrucken, Dein Marktmanager hilftdir mit Sicherheit dabei,

Formular ausfüllen und das Formular mit dem Vermerk“ Lehrling“ an Karl Gietler faxen:

Fax  02236 600 8 4583

Lieferzeit ca 4 – 5 Wochen.

 

 

 

 

Mit der Jugend von heute gemeinsam in die Zukunft

 

 

Mit der Jugend von heute gemeinsam in die Zukunft

Der Jugendvertrauensrat (JVR) lebt es bereits seit Jahren vor, was es bedeutet eine eigene Jugendvertretung zu haben. Viele Ideen, Vorschläge, die eine oder andere Veränderung am Arbeitsplatz, Vermittler, Freizeitangebote nur für  Lehrlinge, Lehrabschlussprüfungs-, Vorbereitungsseminare, gratis Gesundheitsschuhe, Prämiensystem, gestaffelte Gutscheine für besondere schulische Leistung und Handelskammerprüfung usw

Diese Leistungen sind keine Selbstverständlichkeit, diese wurden durch viele Verhandlungen des JVR gemeinsam mit Unterstützung des Betriebsrates bei der Geschäftsleitung erreicht.

 

Jede Handelsfirma hat einen eigenen Jugendvertrauensrat, welche gemeinsam die Interessen der Lehrlinge von REWE International AG vertreten.

 

Haben wir dein Interesse geweckt? Worauf wartest du?

Mach mit, wir freuen uns dich in unserer Mitte zu haben und mit dir gemeinsam an neuen Ideen für unsere Lehrlinge zu arbeiten.

 

Alle zwei Jahre wird der JVR neu gewählt. Natürlich wird dir Wissen im Arbeitsrecht vermittelt, dieses und andere Seminare werden als Arbeitszeit abgegolten und vieles mehr….

 

Für Fragen stehen die Jugendvertrauensräte und Karl Gietler, MBA  gerne zur Verfügung.

 

 

 

<<   vorige Seitezurück zur Übersichtnächste Seite   >>